Produktpräsentation: Lombardkredit

Beim Lombardkredit handelt es sich um einen kurz- bis mittelfristigen Kredit, welcher dem Kunden gegen Verpfändung von beweglichen Sicherheiten (Bankguthaben, Wertpapiere, Fondsanteile, Edelmetalle etc.) gewährt wird.

Der Begriff Lombardkredit geht auf die Lombarden - das sind die Einwohner der oberitalienischen Region Lombardei - zurück. Diese haben bereits im Mittelalter Geld gegen Überlassung von Pfändern verliehen.

Der Gewährung solcher Kredite geht eine gründliche Prüfung der zur Verfügung gestellten Pfänder voraus. Dabei wird vom Marktwert der einzelnen Pfänder ein individueller Risikoabschlag abgezogen (sog. Haircut), was zum Belehnungswert führt. Die Belehnungswerte sind auf den Risikoappetit des Gläubigers bzw. der kreditgewährenden Bank abgestimmt. Grundsätzlich gilt: Je höher die Qualität der zu belehnenden Sicherheiten bei entsprechender Diversifikation, desto höher die Belehnungswerte.

 

Beispiel

Ein Kunde führt bei der BENDURA BANK ein Wertpapier-Depot mit 10 Blue Chip Aktien, wobei kein Aktientitel mehr als 40% des Gesamtdepots ausmacht. Ein solches Wertpapier-Depot kann bei der BENDURA BANK mit bis zu 60% belehnt werden. Beträgt der Marktwert des Wertpapier-Depots bspw. insgesamt CHF 1 Mio., könnte der Lombardkredit somit max. CHF 600.000 ausmachen.

Die BENDURA BANK gewährt Lombardkredite in Schweizer Franken, Euro oder US-Dollar. Konkret wird dem Kunden auf seinem Konto bei der BENDURA BANK ein Kontokorrent-Kreditrahmen eingerichtet. Für die Bereitstellung dieses Kreditrahmens wird dem Kunden vierteljährlich eine Provision in Rechnung gestellt. Ausserdem werden vom jeweils ausgenutzten Kreditbetrag Sollzinsen berechnet.

Der maximale Kreditbetrag wird täglich neu berechnet; der Kunde kann seinen Kreditrahmen daher, je nach Deckung, bis zum vereinbarten Höchstbetrag revolvierend ausnützen. Reichen die vorhandenen Sicherheiten bspw. durch einen Kursrückgang nicht mehr vollständig zur Deckung des ausgenutzten Kreditbetrages aus, wird der Kunde aufgefordert weitere Sicherheiten einzubringen oder den Kredit entsprechend zu reduzieren (sog. Margin Call).

Investments nach Kursrückgang

Entsprechend der Strategie „Buy Low Sell High“ kann der Kunde sein Wertschriftendepot nach einem Kursrückgang mit Hilfe eines Lombardkredites weiter ausbauen (Leverage).

Beispiel: Kursansteig um 5% p.a.Ohne LeverageMit Leverage
Vermögen1.000.0001.000.000
Kredit0600.000
Portfolio (total)1.000.0001.600.000
Bruttorendite50.00080.000
abzgl. Provision und Sollzinsen012.000
Nettorendite50.00068.000
Rendite vom eingesetzten Kapital5%6,8%

 

(Allfällige Depot- und Bearbeitungsgebühren sind dabei nicht berücksichtigt.)

Investitionen bei steigenden Kursen

Benötigt der Kunde zur Deckung eines Liquiditätsbedürfnisses kurzfristig Liquidität und möchte dabei nicht auf einen möglichen Kursanstieg in seinem Depot verzichten, kann er das entsprechende Depot als Sicherstellung für einen Lombardkredit zur Verfügung stellen. Dabei behält der Kunde seine Flexibilität, denn er kann seine Wertschriften weiterhin jederzeit verkaufen und seinen Kredit zurückführen und erspart sich Transaktionskosten für einen kurzfristigen Verkauf und späteren Kauf der Wertschriften.

Margin Call

Kann der ausgenutzte Kreditbetrag nicht mehr vollständig durch die Belehnungswerte der einzelnen Wertschriften gedeckt werden, wird der Kunde vom Kundenberater der BENDURA BANK kontaktiert, um gemeinsam die weiteren Schritte zu vereinbaren.

Beispiel: Kursrückgang um 5% p.a.Vor KursrückgangNach Kursrückgang
Vermögen1.000.000950.000
Belehnungswert (60%)600.000570.000
Beanspruchter Lombardkredit600.000600.000
Über-/Unterdeckung+/- 0- 30.000

 

Zum Ausgleich einer Unterdeckung (Shortfall) stehen dem Kunden grundsätzlich folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Einbringung von Liquidität zur Erhöhung der Sicherheiten oder zur Reduktion des Kredites und/oder
  • Einlieferung von weiteren belehnbaren Wertschriften

 

Belehnungswerte

Die Höhe des Lombardkredites richtet sich nach den Belehnungsgrenzen der einzelnen Wertschriften; diese werden individuell - je nach Risikoappetit des Gläubigers bzw. der kreditgewährenden Bank - festgelegt.

Auszug aus der Policy der BENDURA BANK

KategorieMaximaler Belehnungswert (Loan-to-value / LTV)
Guthaben95%
Anleihen90%
Aktien60%
Fondsindividuell
Edelmetalle70%

 

Grundsätzlich gilt:

Je höher die Qualität der zu belehnenden Sicherheiten bei entsprechender Diversifikation, desto höher die Belehnungswerte.

Parameter

KreditartLombardkredit
WährungCHF / EUR / USD
Mindestbetrag150.000
Laufzeitbis auf weiteres (b.a.w.)
Kündigungjederzeit durch beide Parteien
Kreditbereitstellungsprovision0,125% pro Quartal
Sollzinsen (vom ausgenützten Betrag)1,5% pro Jahr (p.a.)
Bearbeitungsgebühr (einmalig)1,0% bzw. Pauschalbetrag


Verfügbarkeit

Für die Bereitstellung eines Lombardkredites bedarf es in der Regel lediglich der Unterfertigung eines Kreditvertrages sowie einer Faustpfand-Verschreibung. Liegen der BENDURA BANK die Kreditunterlagen vollständig und ordnungsgemäss unterfertigt vor, kann der Kunde am selben Tag über den Kreditbetrag verfügen.

 

Ansprechpartner

Für sämtliche Rückfragen steht Ihnen Ihr persönlicher Kundenberater zur Verfügung. Gerne können Sie aber auch die Fachspezialisten der BENDURA BANK kontaktieren.

Ähnliche Beiträge